Mini-KAL #2

Watery und ich waren Anfang Oktober mit einer Bekannten auf dem Wollmarkt in Vaterstetten. Aufgrund geografischer Gegebenheiten kamen wir also 2 mal an Pfaffenhofen vorbei und haben auf dem Heimweg dort auch kurz gehalten.

Ich bin kein allzu großer Fan der Wollmeisen-Wolle, ich finde die Farben zwar ganz schön und natürlich gibt es dort irgendwie farbtechnisch echt für jeden was…aber die Wollqualität mag ich einfach nich – ich mags lieber “schafiger”.

Ich habe dort dann doch einen Strang Blend aus dem 2.Wahl-Regal gepflückt, aber direkt lauthals getönt, dass ich den direkt Zuhause wickel und anschlage.

Wir haben uns auch direkt irgendwie darauf geeinigt, dass wir ein Tuch stricken welches ich schon testgestrickt hatte.

img_20161120_113126

Anleitung:  Close to You (gratis) // Wolle: Wollmeise Blend – Farbe “Am kalten Polar” NIP

Ansonsten passiert hier leider gerade stricktechnisch nicht allzu viel, bei unserem alljährlichen Stricktreffen in der hessischen Einöde vor 2 Wochen wurde aber noch ein paar Stulpen fertig.

IMG_20161106_175033582_HDR (1).jpg

Anleitung: Follow Your Dreams (gratis) // Wolle: Jamieson & Smith 2 Ply Jumper Weight

Advertisements

Eigentlich

.. stricke ich schon viel und oft, aber dieses Jahr hats durch private Umstände nicht so wirklich gut geklappt. Es war einfach so viel zu tun.

Letztes Wochenende waren wir auf dem Handwerkermarkt in Vaterstetten und sind auf dem Rückweg bei der Meise vorbeigekommen. Damit ich auch mal zweifarbige Socken aus der ganzen Meisensockenwolle, die ich hier gehortet habe stricken kann, habe ich mir einen Strang weiß und schwarz mitgenommen.

Eigentlich wollte ich keine Meisen mehr kaufen, weil mir das einfach nicht “fluffig” genug ist, ich ausserdem genug daheim habe und die Wolle für Fair Isle nicht geeignet ist.
Wie das aber immer mal so ist, habe ich von der Sonderfärbung Winterzauber einen Strang gekauft, den ich gar nicht brauche.. für nix, bis die Mel die Idee hatte, dass da jetzt der Close to you draus werden kann, den sie auch stricken möchte.
Netterweise hat sie sich gleich einen passenden Strang Blend in den Einkaufsbeutel geworfen, weil wir sonst keinen KAL machen können und zu zweit strickt es sich besser.

Tatsächlich wurde auch recht zeitnah angeschlagen – normalerweise kommt das erstmal auf unsere To-Do Liste Platz 456784567. Der strickt sich auch echt gut mindless.. ein totales Relaxprojekt.

14642116_10206380709910784_4166013496584324839_n

 

Waiting for Rain & Shaelyn

Stricktechnisch war das Jahr bis jetzt eher ruhig bei mir… aber ich hab mich jetzt nach einer Woche Urlaub auf Rügen dann doch mal wieder aufgerafft Fäden zu vernähen und Fotos zu machen. 😀IMG_20160529_132701307.jpg

Anleitung: Waiting for Rain    //  Wolle: Schoppel Finest Farbe “Hut ab”

Auf Rügen hatte ich selbstgesponnene Wolle dabei und gestern Abend ist mein Urlaubsprojekt dann auch direkt noch fertiggeworden.

IMG_20160529_132801648

Anleitung: Shaelyn    //   Wolle: Chubut Kammzug von EtherischeÖle

Das Tuch hab ich direkt mit meinen neuen Stricknadeln von HiyaHiya gestrickt. Bei Amazon gibt es aktuell das Set ca. 20 Euro günstiger als sonst… es fehlt lediglich die 3mm Nadel.  Wenn ich die Zeit finde kommt zu den Nadeln auch bald noch einmal eine Review….

 

Da hab ich wohl was vergessen…

zu zeigen.

Ich habe mir gerade durchgeschaut, wann ich zuletzt gepostet habe und gesehen, das ich was aus 2015 noch gar nicht gezeigt habe.
Mir hatte Mel von der Wollmeise einen Strang Blend mitgebracht, aus dem ich meiner Mutter zum Geburtstag einen Quiet Journey gestrickt habe. Das Garn ist wirklich wunderbar weich und strickt sich auch ganz gut.

Von meinem Puntilla habe ich immer noch keine gescheiten Fotos gemacht und ich werde wahrscheinlich vorher die Lacekante aufribbeln, da es einfach total entnervend ist das nach jedem Waschen zu blocken und am Ende sieht es doch nicht wirklich gut aus.

Dann habe ich Socken gestrickt:

dicke Opal-Socken für meinen Mann:

Ein UFO aus Tausendschönwolle habe ich geribbelt und daraus Zauberknotensocken gestrickt:

Aus einer ganz tollen regenbogenbunten Sockenwolle mit Glitzer habe ich auch noch mal Socken für mich gestrickt:

Und die “hässliche Sockenwolle” (Zitat Mel) ist auch verstrickt und es ging grad so auf die letzten 10 Meter auf, weil es Größe 46 für nen Kumpel ist:

Fertig ist auch noch mein Waiting for Rain Tuch.. aber das ist unfotografierbar 😦

Restefest! aka Westknit Mystery KAL 2015

Hallo!

Ich hatte 2014 beim Westknits Mystery KAL mitgemacht und fand es ganz super, hab viele neue Dinge (Brioche zB.) gelernt und am Ende kam ein tolles Tuch raus.

Letztes Jahr hab ich dann beschlossen wieder mitzumachen, bin aber bei Clue 3 dann doch ausgestiegen, weil ich die Form am Ende zu seltsam fand. Da es für mich aber nix Schlimmeres als Gestricktes wieder aufziehen gibt und ich die Wolle bei Clue 1 eh immer bei jedem Farbwechsel abgeschnitten habe (drum hab ich auch noch keine Fäden vernäht!), hab ich mich nun doch überwunden und das Tuch fertiggestrickt. Die Form ist immer noch etwas sonderbar, aber es lässt sich schon irgendwie tragbar hinwursteln,. Ich trage Tücher nicht auf den Schultern, das ist in dem Fall wohl eher das Dilemma…

IMG_20151010_10

Anleitung:  The Doodler: Westknits Mystery Shawl KAL 2015 von Stephen West

Wolle: Wollmeise Pure / Schachenmayr Merino Extrafine 170

 

Meine erste Farbkombi war irgendwie nix, also hab ich wieder Wollreste zusammengesucht und das graue Garn in Karlsruhe auf die Schnelle noch besorgt…nunja. Es ist vielleicht ein bisschen Ähnlichkeit zum Westknits Tuch vom letzten Jahr da, welches ich auch aus Resten gestrickt hatte. 😀

IMG_20160214_092409210

Inzwischen besitze ich 4 Strickstücke in der Farbkombi und vielleicht reicht es jetzt langsam auch…aber ich hab leider immernoch Wolle übrig. ^^

Januar gestricktes

Ich habe diesen Januar 1 Oberteil und 1 paar Socken fertig bekommen.

Die Socken sind mein Lieblingsmuster “Tea Time Socks” von Bollwerk und Frau Mascha und ich habe es schon 3 Mal gestrickt:

Größe: 40
Verbrauch: 73gr.

Das Oberteil ist Puntilla von Joji aber davon hab ich noch kein gescheites Bild :/ Das fotografiert dann die Mel mal demnächst, hoff ich.

 

 

Stricken gegen Ekelwetter :D

Ich hab mich daheim eingeigelt und strick jetzt, so!

Die Plüschi und ich wollen / wollten beide ein Tuch beim neuen Westknits MKAL Doodler mitstricken, aber uns hats eigentlich beide bei Clue2 raus gehauen, weil wir uns mit dem Zopf nicht anfreunden können 😦

Ausgesucht habe ich mir Wollmeise “Skandal um Rosi”, “Tutu Dark” und “Wasabi” und am Ende von Clue1 sah es dann so aus:
20151107_195558

Fertig geworden ist eine Mütze “Barley” von TincanKnits für den Mann. Danke nochmal für die Wolle (ist von Plüschi), dem Mann gefällt das:
20151106_075245

Und zwei paar Socken:

  1. Rim Socks aus Resten:
    20151115_145022
  2. Zauberknoten Socken aus einem Anleitungskit von der Zauberwiese:
    20151129_104036_LLS

Im Moment hab ich am Rechner einen Karton mit Sockenwips der letzten 5 Jahre stehen und schaue mal, wie weit ich da komme. (Zauberknoten war jetzt das erste WIP daraus 😉 )