Stash bzw. Stoffschrank Enhancement. Oder so.

Nachdem ich ja unbedingt und überhaupt ja mal über etwas bloggen wollte und ich hab die letzten 2 Wochen einfach kein Thema hatte…hab ich jetzt heute endlich eines, ha!

Ich habe mich heute mal wieder nach Fürth zum Holländischen Stoffmarkt geschleppt, obwohl ich natürlich eigentlich gar nichts gebraucht habe…aber der nächste Stoffmarkt ist ja eh erst wieder im Herbst und man könnte ja trotzdem irgendwas verpassen. Und gucken kann man ja immer, man muss ja nix kaufen.

Natürlich.

Ich hatte das letztes Mal ja schon kaum etwas gekauft bzw. gefunden (für meine Verhältnisse…2m Stoff und etwas Garn für die Overlock) und auch dieses Mal hab ich mir danach dann gesagt, dass ich eigentlich Zuhause hätte bleiben sollen.

Zu meinem Dasein als “Yarnsnob” gesellt sich jetzt wohl langsam auch sowas wie der Titel “Fabricsnob”. So richtige Schnäppchen gibt es für mich am Stoffmarkt leider eh nicht und lieber investiere ich dann etwas mehr Geld in weniger Stoff (ich himmel ja aktuell die Art Gallery & Birch Fabric Jerseys an, hach…) bevor hier irgendwelche Stoffe rumliegen die ich kein 2. Mal angucke. Und mit den ganzen Baumwollstoffen oder richtigen Bekleidungsstoffen da kann ich eh nix anfangen.

Die Couponstände am Stoffmarkt kosten mir eh jedesmal den letzten Nerv…was aber hauptsächlich auf die Rücksichtslosigkeit von einigen Mitmenschen zurückzuführen ist. Da wird der Stand EWIG wie am Boden festzementiert blockiert, die Händler werfen ja immer wieder was neues hin und man könnte ja was verpassen! ARGH.

Es war auf jeden Fall wieder anstrengend. Viel Geschubse & Gedrängel, Kinderwagen die einen in die Hacken gefahren werden und zuviele Eindrücke. Und irgendwie auch zuviel Geramsch.

Mit Nachhaus gebracht hab ich aber natürlich trotzdem was. Keine “hach”-Stoffe, aber doch irgendwelche die ich mir zumindest schon bei Dawanda angeguckt habe übers letzte Jahr und die dann jetzt doch ein Schnäppchen waren. 😀

IMG_20150418_150125705

Alles Jersey, die 4 links hab ich so am Couponstand erkämpft, und somit 20 Euro für 4m Stoff gezahlt.

Den petrol-bunten Pünktchenjersey hatte ich irgendwann auch schonmal im Dawanda-Warenkorb rumdümpeln, wurde mir dann aber doch von irgendwem weggekauft. 8 Euro/m war vom Preis her auch toll, find ich, und ich glaub das gibt ne Leggings. :O

Ein bisschen Baumwolle hab ich noch mitgenommen an so nem “Reste”-Stand, ich wollte noch ein paar Täschchen für Strickzeug nähen demnächst. 50cm Stücke, 4 Stück für 10 Euro fand ich da auch okay.

IMG_20150418_150235955

Uuuuund, das Highlight: Ein Stück Wachstuch von einem Stand mit Stoffen aus Japan. Mit Katzen drauf! ♥

Wenn ich irgendwie ne passende Anleitung finde könnte ich mir dadraus vielleicht ne neue Geldbörse nähen (auch wenn mir vorm Wachstuch nähen ziemlich graust…). Das wär nämlich ein ziemlich sinnvolles Projekt, ich brauch dringend mal ne neue.

IMG_20150418_150256703

Fazit: Beim nächsten Stoffmarkt in Fürth shoppe ich von Zuhause bei Dawanda. (Erinnert mich dann bitte irgendwer dran!)

So, ich hab mein Soll jetzt erstmal erfüllt und gebe ab an Watery, meine Blog-Schwester. ♥

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s